Prof. Dr. Volker Diekert

Universität Stuttgart

Der Gödel-Preis ist eine Auszeichnung für herausragende Arbeiten im Bereich der Theoretischen Informatik und wird seit 1993 jährlich für die bedeutendste, innerhalb der letzten 14 Jahre in einer Zeitschrift veröffentlichten Arbeit vergeben. Somit kann die Liste der preisgekrönten Arbeiten als Abbild der wichtigsten und spannendsten Entwicklungen in der Theoretischen Informatik angesehen werden.
Als Mitglied des Preis-Komitees von 2005 bis 2008 und als Vorsitzender desselben im Jahr 2008 hatte Prof. Dr. Diekert die Gelegenheit, an der Auswahl der Preisträger mitzuwirken. In seinem Vortrag wird er die drei in diesem Zeitraum ausgezeichneten Arbeiten thematisch einordnen und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Informatik und die sich daraus ergebenden Perspektiven erläutern.