Prof. Dr. Reinhard Wilhelm

Dagstuhl, Universität Saarbrücken

Große Teile unseres täglichen Lebens werden von eingebetteten Systemen unterstützt. Viele dieser Systeme steueren und regeln sicherheitskritische und zeitkritische Anwendungen. Von der korrekten Funktion dieser Systeme hängen Menschenleben und die Zuverlässigkeit unserer Infrastruktur ab. Zudem werden zukünftige Reduktionen des Energieverbrauchs technischer Systeme, etwa im Verkehr, nur durch vermehrten Einsatz einbetteter Steuerungssysteme zu erreichen sein. Die Automobil- und die Flugzeugindustrie verfolgen ähnliche Tendenzen bei der Systemintegration zur Reduktion der Zahl der Steuerungssysteme.

Die Anforderungen an eingebettete Systeme, funktionale Korrektheit, Ausfallsichrheit, Einhalten der Ressourcenbeschränkung und/oder reduzierter Energieverbrauch erfordern andere Entwcklungs- und Verifikationsmethoden als Anwendungssysteme. Modellbasierter Entwurf und formale Methoden haben zur Qualitätssteigerung eingebetteter Steuerungs-systeme beigetragen. Im Vortrag werden Entwicklungstrends, Erfolgsgeschichten und künftige Probleme vorgestellt.